Partytipps

Clubradar: Berlins queere Top-Partys am Wochenende (23.-25.2.)

Ob man nun im Dunkel der elektronischen Kathedrale Berlins verschwindet, Teddys sprechen lässt, Geburtstag feiert, voll auf Plastik steil geht oder Basecaps zückt – Spaß versprechen alle diese Events

1. Klubnacht   
Ja, das Berghain mal wieder auf Nummer eins. Das passiert eben, wenn man so beständig Woche für Woche geile Line-ups aus der Tüte zaubert. So steht diesmal die Album-Release des Techno-Soundtüftlers und Ostgut Ton-Artist Answer Code Request (Foto) auf dem Programm. Zudem gibt sich erneut u. a. House-Darling Kim Ann Foxman die Ehre während der bis Montag andauernden Partyreise in eine andere ferne, sorgenlose Welt ... Warm anziehen ist jedoch angesagt, wenn man beim Hardcore-Frost nachts auf den Einlass wartet. 24.02., Berghain

2. Teddy Award After-Show Party   
Bei der Verleihung des queeren Filmpreises Teddys im Rahmen der Berlinale trifft sich (gefühlt) nahezu die gesamte hiesige Szene zum alljährlichen großen Hallo. Wer kein Ticket bekommen hat, braucht jedoch kein Trübsal zu blasen, denn ab 23:30 geht die öffentliche After-Show-Party los. Hier kann man dann noch zu poppigen bis elektronischen Tunes ausgelassen mit all den internationalen Gästen und Local Friends abfeiern. 23.02., Haus der Berliner Festspiele

3. Eat Out Berlin   
Im November letzten Jahres fand die erste „EOB“ nach einer fast dreijährigen Pause statt. Und Gott sei dank müssen sich alle Mädels nicht noch einmal solange gedulden, denn nun steigt die zweite Update-Ausgabe der lesbischen Hip-Hop-Party von DJ krizzi with the k! 24.02., Badehaus Berlin

4. Plastic   
Der Huldigung queerer Popkultur hat sich die noch recht junge Partyreihe im SchwuZ verschrieben und soll dadurch Leben in die Bude des Clubs bringen, der in letzter Zeit recht stark an seinem Partyportfolio bastelt. Das Line-up lässt zumindest nix zu wünschen übrig. Mit dabei sind u. a. das Dorfdisko DJ-Team, Mickey Woodbridge und Jacob Meehan. 23.02., SchwuZ

5. Thirteen Years of Horror   
Eine eher familiäre, aber dadurch sicherlich nicht minder exzessive Angelegenheit wird der Geburtstag der Friedrichshainer Cruisingbar Grosse Freiheit. An den Decks rockt das Eat-Lipstick-Team die Crowd und die doomigen Töchter ausgehDörte, Betty BücKse u. a. besorgen die Show. 24.02., Grosse Freiheit 114




Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und den Adserver Google DFP. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK