Polizeimeldung

Homophober Übergriff in Marzahn: Polizei sucht Tatverdächtigen

Update! Der mit den Fotos gesuchte Tatverdächtige hat sich bei der Polizei gestellt. Es handelt sich um einen 21-jährigen Mann aus Berlin. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

06.04.18 – Mit der Veröffentlichung von Bildern aus einer Überwachungskamera bittet die Polizei um Mithilfe bei der Suche nach einem Mann, der am 10. Dezember 2017 zwei Jugendliche in Marzahn homophob beleidigt und geschlagen haben soll. Gegen 0.30 Uhr soll der Abgebildete, gemeinsam mit einem weiteren Unbekannten, zwei Jugendliche im Alter von 15 und 17 Jahren am Betriebshof Marzahn in der Landsberger Allee 565 ins Gesicht geschlagen und homophob beleidigt haben.

Bei dem Gesuchten soll es sich um den Haupttäter gehandelt haben. Bei dem Angriff wurden die beiden Jugendlichen leicht verletzt.

Die Kriminalpolizei fragt:
Wer kennt den Abgebildeten und/oder kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen?
Wer hat den Tatverdächtigen vor, während oder nach der Tatbegehung gesehen?
Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise nimmt das Landeskriminalamt am Bayernring 44 in Berlin-Tempelhof unter der Rufnummer (030) 4664-953124 oder per Email unter LKA531@polizei.berlin.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.




Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und den Adserver Google DFP. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK