TV-CHECK DER WOCHE

TV-Reportage: Mädchen oder Junge? Aufwachsen als Transgender-Kind

Doku über zwei Transmädchen und zwei Transjungen zwischen acht und 19 Jahren in der Reihe „Menschen hautnah“

Fynn, 19, hat sich vor 4 Jahren bei seinen Eltern geoutet © WDR/Norbert Lübbers

22.07.17 – Sophia, Klara, Alexander und Fynn (Foto)  sind zwei Transmädchen und zwei Transjungen zwischen acht und 19 Jahren. „Menschen hautnah“ begleitet sie und ihre Familien auf ihrem Weg zu einer selbstbestimmten Identität. Die Reportage zeigt Bilder aus dem Alltagund gibt Einblicke in die Transition der noch jungen Menschen und deren Selbstbewusstwerdung und Standing in ihrem direkten Umfeld. Die Beziehung zu den Eltern ist ebenso Thema wie die zu FreundInnen. Natürlich kommen auch die betreuenden MedizinerInnen und TherapeutInnen zu Wort. 

„Menschen hautnah. Mädchen oder Junge? Aufwachsen als Transgender-Kind“, 27.07., 22:10, WDR




Diese Website verwendet Cookies und Google Analytics. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK