Siegessäule

Forever Young – Die neue SIEGESSÄULE ist da!

Ab jetzt liegt die Oktoberausgabe in der Szene aus

27.09.17 – Es war eine der Keimzellen der homosexuellen Emanzipationsbewegung, in den 80ern und 90ern eine Schaltzentrale des Aids-Aktivismus und ist bis heute der wichtigste queere Club der Stadt: das SchwuZ! In diesem Jahr feiert es seinen 40. Geburtstag. Die große Party steigt am 30. Oktober. Elmar Kraushaar, der von Anfang an das Schwulenzentrum an seinen verschiedenen Standorten erlebt hat, blickt in unserer Titelstory auf dessen bewegte Geschichte und Gegenwart.

Eine der Community-Figuren, die das SchwuZ geprägt hat, ist die Tunte. Ihr politisches Potenzial scheint unumstritten. In unserer Rubrik „Zündstoffe – Queere Positionen und Kritik“ fragt sich Christopher Izgin allerdings, warum Tunten häufig Weiblichkeiten wie die Schlampe performen, für die Frauen von der Gesellschaft sanktioniert würden. Und wie könnte eine Tunte gelingen, die nicht diskriminiert und feministische Politiken ebenso unterstützt wie schwule?

Ab Anfang Oktober dürfen Schwule und Lesben offiziell heiraten. Wir haben eines der ersten schwulen Paare, das sich in Berlin das Jawort geben will, zum Interview gebeten und sie gefragt, warum es für sie wichtig ist, zu heiraten. Einen Tag nachdem der Bundestag für die Ehe für alle mehrheitlich stimmte, trat ein neues Gesetz in Kraft, das keinen Jubel unter AktivistInnen hervorrief: das sogenannte Prostituiertenschutzgesetz. Von Organisationen von und für SexarbeiterInnen wird es scharf kritisiert, weil es deren Lage nicht verbessere. Wir sprachen mit Stephanie Klee, Sprecherin der Kampagne „Sexarbeit ist Arbeit. Respekt!“, welche Auswirkungen das neue Gesetz bereits hat.

Außerdem stellen wir euch die im Oktober in der Berlinischen Galerie startende Ausstellung über die Künstlerin Jeanne Mammen vor, die mit Bildern des lesbischen Nachtlebens der Weimarer Republik berühmt wurde. Wir geben euch einen Überblick über die neuen Clubs, Eventräume und Partys in Berlin, berichten über das 12. Pornfilmfestival oder die neue Inszenierung von Robert Wilson. Und wer es noch nicht mitbekommen hat: Jurassica Parka veröffentlicht ihre letzte Schlachteplatte, bevor sie das Hackebeil an jemand anders weiterreichen wird. Die Redaktion der SIEGESSÄULE bedankt sich von ganzem Herzen bei Jurassica für die wundervolle Zusammenarbeit.

Wir wünschen euch einen tollen Oktober!




Diese Website verwendet Cookies und Google Analytics. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK