Szene

Kein Einlenken bei der Messe „Queeres Verlegen“

Bereits der dritte Verlag hat jetzt seine Teilnahme an der Buchmesse abgesagt. Das Orga-Team von „Queeres Verlegen“ hält aber bisher an dem Ausschluss des Sammelbands „Beißreflexe“ fest

07.11.17 – Nach Querverlag und Männerschwarm hat jetzt auch der Verlag Krug & Schadenberg seine Teilnahme an der Messe „Queeres Verlegen“ abgesagt. Grund dafür ist die Entscheidung des Orga-Teams der Buchmesse, das in der Community kontrovers diskutierte Buch „Beißreflexe“ von der Veranstaltung auszuschließen. Dem Querverlag, in dem der von Patsy l'Amour laLove herausgegebene, queer-kritische Sammelband erschienen ist, wurde schriftlich untersagt, es im Rahmen von „Queeres Verlegen“ zu präsentieren.

Der Verlag Krug & Schadenberg gab auf Facebook folgendes Statement bekannt: „Eine Zensur findet statt. Aber nicht mit uns. Wir haben unsere Teilnahme an der Buchmesse ,Queeres Verlegen‘ deshalb abgesagt und werden auch keine Lesung mit Claudia Breitsprecher dort veranstalten. Anlass dafür ist der Ausschluss des Buches ,Beißreflexe‘ von unseren KollegInnen des Querverlags. Schade, wir hatten gehofft, dass die Buchmesse ein Ort sein würde, an dem ein vielfältiges Spektrum an lesbischer, feministischer, queerer Literatur präsentiert wird – durchaus auch mit kontroversen Positionen – und an dem das Publikum stöbern und sich selbst ein Urteil bilden darf.“

Die Bundesstiftung Magnus Hirschfeld, die den Kinder- und Jugendbereich der Messe fördert, hatte den Ausschluss des Buches öffentlich kritisiert und die Veranstalterinnen gebeten, diese Entscheidung zu revidieren. Ein Einlenken seitens des Orga-Teams ist daraufhin nicht erfolgt, auch der Bitte um ein öffentliches Statement ist bis heute nicht nachgekommen worden. Die Bundesstiftung hat die Organisatorinnen und die der Messe fernbleibenden Verlage zu einem Gespräch geladen. Dieses Angebot wurde von den Beteiligten angenommen, findet aber auf Wunsch des Orga-Teams erst nach der Messe statt.

Kommentar von Ilona Bubeck (Querverlag) zum Ausschluss des Buches „Beißreflexe"

Queeres Verlegen, 18.11., 11:00–21:00, Südblock & aquarium

 




Diese Website verwendet Cookies und Google Analytics. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK